Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071121 - 1336 Innenstadt: Messerstecherei in Imbiss

    Frankfurt (ots) - Schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen erlitt heute Morgen ein 42-jähriger Türke bei einer Messerattacke in einer Imbissgaststätte in der Allerheiligenstraße.

    Nach dem bisherigen Ermittlungsstand hielt sich der 42-Jährige gegen 06.40 Uhr in dem Lokal auf und telefonierte mit seinem Handy. Ein ebenfalls im Lokal anwesender und im selben Hause wohnender Bulgare (28) wurde auf das Telefonat aufmerksam und hatte offenbar den Eindruck, dass der 42-Jährige "schlecht" über ihn spreche.

    Hierüber gerieten die beiden Männer in Streit, der zunächst verbal ausgetragen wurde. Im Zuge von sich daraus entwickelnden Handgreiflichkeiten soll der Bulgare dann ein Messer gezogen und mehrfach auf den Türken eingestochen haben. Dabei hätte er auch lautstark zum Ausdruck gebracht, dass er seinen Kontrahenten töten werde.

    Der 42-Jährige erlitt mehrere Stichverletzungen  im Thoraxbereich. Er musste in  eine Klinik eingeliefert werden.

    Der mutmaßliche Messerstecher konnte festgenommen, das bei der Tat verwendete Messer (Klappmesser) sichergestellt werden.

    Beide Tatbeteiligten sind nach polizeilichen Erkenntnissen bereits in einer Vielzahl von Fällen in Erscheinung getreten.

    Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdacht des versuchten Totschlags eingeleitet.

    Die Ermittlungen dauern an.

    (Manfred Feist / 755-82117)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
Ansprechpartner außerhalb der Arbeitszeit: Nachfragen unter 0173-6597905
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/


 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: