Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071118 - 1331 Innenstadt: Zigarettendiebe gescheitert

Frankfurt (ots) - Erhebliche Verletzungen erlitt am Freitagmittag, den 16.11.2007 gegen 13.40 Uhr, der 54-jährige Marktleiter eines Supermarktes in der Fahrgasse als er zwei Zigarettendiebe aufhalten wollte. Der Marktleiter traf überraschend auf die, gerade mit sechs Stangen Zigaretten aus seinem Büro kommenden, mutmaßlichen Diebe und stellte sich ihnen entgegen. Einer der Männer schlug ihm mehrfach ins Gesicht, dabei erlitt er neben einer geschwollenen Lippe weitere Mundverletzungen sowie den Bruch seiner Zahnprothese. Er musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Teile ihrer Beute ließen sie fallen und flüchteten gemeinsam mit einem dritten Mann, der offenbar im Hinterhof "Schmiere" gestanden hatte. Die Männer werden wie folgt beschrieben: 1. Täter: - Deutscher, etwa 18 Jahre alt - Ca. 1,85 m groß - Blonde Haare - Helle Jacke 2. Täter: - Südländer, etwa 18 Jahre alt - Kräftige Figur - Schwarze kurze Haare (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112) Rufbereitschaft hat Herr Sturmeit, Telefon 0173 - 6597905 ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Telefon: 069/ 755-00 Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 Ansprechpartner außerhalb der Arbeitszeit: 0173 - 6597905 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: