Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071022 - 1234 Dornbusch: Frau läuft vor U-Bahn und wird schwer verletzt

    Frankfurt (ots) - Eine junge Frau wurde am Nachmittag gegen 14.25 Uhr auf einem Fußgängerüberweg an der U-Bahnstation Dornbusch von einer stadtauswärts fahrenden U-Bahn erfasst und schwer verletzt. Nach Zeugenangaben trat die junge Frau ohne auf die Bahn zu achten auf die Gleise. Sie soll einen MP3-Player auf den Ohren gehabt haben und war so vermutlich abgelenkt. Trotz Vollbremsung durch den U-Bahnfahrer konnte der Zusammenstoß nicht vermieden werden. Ein Fahrgast in der U-Bahn stürzte bei der Vollbremsung und verletzte sich leicht, konnte aber nach Hause gehen. Die junge Frau wurde von einem Notarzt versorgt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der U-Bahnfahrer erlitt einen Schock. Während der Unfallaufnahme musste der U-Bahnverkehr teilweise gesperrt werden. Es kam zu Behinderungen. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: