Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071021 - 1230 Goldstein: Vergewaltigung - Zeugensuche

    Frankfurt (ots) - Am 20.10.2007, gegen 06.30 Uhr war eine 35-Jährige Frau aus Sachsenhausen als Joggerin auf dem Radweg zwischen der Autobahn-Brücke der A5 und der Schleuse Griesheim (Schwanheimer Ufer) unterwegs. In der Nähe der Schleuse Griesheim hörte sie plötzlich hinter sich eine Person, die ebenfalls in die gleiche Richtung lief. Plötzlich wurde die Frau von hinten umklammert und zu Boden geworfen. Der unbekannte Mann hielt ihr den Mund zu und zwang die Frau, sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen. Danach flüchtete er zu Fuß in Richtung Niederrad-Sachsenhausen. Die Frau lief zum 10. Polizeirevier und zeigte den Vorfall an. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

    Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

    185-190 cm groß, schlanke Gestalt. Er sprach mit ausländischem Akzent. Er trug bei der Tat eine dunkle Wollmütze, eine dunkle Stoffjacke, eine etwas hellere Hose und schwarze Schuhe. Auffallend war, dass er einen weiteren Gürtel trug, an dem quer ein Handy angebracht war. Die Frau wurde im Gesicht verletzt.

    Die Polizei sucht dringend Zeugen, die in der genannten Zeit im dortigen Bereich irgendwelche Beobachtungen gemacht haben, bzw. wo die beschriebene Person gesehen wurde bzw. aufgefallen ist. Hinweise bitte an die Polizei in Frankfurt, Tel. 069-755 51308 oder 069-755 54510.

    (Franz Winkler/069-755 82114) Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Tel.: 0173/6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: