Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 071018 - 1216 Hauptbahnhof: Festnahme wegen Verdachts des Heroinhandels

Frankfurt (ots) - Polizeibeamte befanden sich am 17.10.2007 im Bereich des Hauptbahnhofes und sahen, wie zwei offensichtlich Drogenabhängige aus einer Telefonzelle telefonierten und dann mit der S-Bahn wegfuhren. Die Beamten folgten den beiden Männern, die dann an der Haltestelle Ostbahnhof ausstiegen, wo sie dann abermals aus einer Telefonzelle telefonierten. Bereits nach wenigen Minuten kam ein 33-Jähriger wohnsitzloser Mazedonier und nahm Kontakt mit den beiden Männern auf. Nach der Übergabe eines Gegenstandes trennte man sich wieder. Nun wurden die drei Personen überprüft. Bei einem der drogenabhängigen Männer, einem 32-Jährigen Frankfurter fand man in seiner Unterwäsche versteckt, 1 Gramm Heroin. Der 32-Jährige und sein Begleiter (Alter im Moment nicht bekannt) wurden nach einer Überhörung wieder entlassen. Bei dem Mazedonier fand man einen gefälschten bulgarischen Pass, ein Handy, 45,- Euro Bargeld und 62,9 Gramm Heroin. Er wurde festgenommen und wird heute dem Haftrichter vorgeführt. (Franz Winkler/069-755 82114) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: