Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070925 - 1126 Frankfurt: Mit unterschlagenem Chevrolet zur IAA

    Frankfurt (ots) - Mit einem Chevrolet im Wert von 25.000.- Euro und einem Promoterauftrag wurde ein 30 Jahre alter Deutsch-Engländer von seinem Arbeitgeber zur Betreuung eines Projektes nach Frankfurt am Main geschickt. Doch anstatt sich um sein Projekt zu kümmern reiste der Mann umgehend zur IAA um dort wichtige eigene Termine wahrzunehmen. Den eigentlichen Termin für seinen Arbeitgeber ließ er verstreichen.

    Nach eigener Darstellung war er bereits Tage zuvor schon für einen namhaften deutschen Automobilhersteller als "Testfahrer" tätig. So erschlich er sich letztlich kostenfreien Zugang zur IAA und auch den Aufenthalt in einem renommierten Hotel.

    Da er mehrere Aufforderungen seines Arbeitgebers zur Rückgabe des Pkw unbeachtet ließ, erstattete dieser schließlich Anzeige wegen Unterschlagung. Am 21.09.2007 konnte der 30-Jährige auf dem Messegelände festgenommen werden. Der Pkw wurde in einer Seitenstraße nahe der Messe aufgefunden und sichergestellt.

    Weil der Mann hier keinen festen Wohnsitz vorweisen konnte, schickte ihn der Haftrichter wegen Fluchtgefahr in U-Haft.

    (Manfred Vonhausen/-82113)

      Rufbereitschaft hat Herr Wagner, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: