Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070829 - 1020 Oberrad: Warnmeldung Falsche Polizeibeamte

    Frankfurt (ots) - Aus aktuellem Anlass warnt die Polizei, insbesondere ältere Bürger, vor dem Auftreten von falschen Polizeibeamten.

    Am Dienstagnachmittag, den 28.08.2007 gegen 16.50 Uhr, klingelten zwei Männer bei einem 83-jährigen Rentner in der Wiener Straße und gaben vor, dass sie wegen einer Einbruchsserie in der Nachbarschaft kommen. Der ältere Herr ließ die beiden in die Wohnung. Im vorliegenden Fall kam es nicht zum Diebstahl. Die beiden Männer werden als etwa 55 bis 60 Jahre alt und 1,65 m groß mit graumelierten Haaren beschrieben.

    So und auch ähnlich sind in der Vergangenheit immer wieder vorwiegend ältere Bürger von Trickdieben übertölpelt worden. In der Wohnung fordern sie ihre Opfer auf, nachzusehen ob ihre Wertsachen noch vorhanden sind. Dabei zeigten die Opfer ungewollt ihre Verstecke, die die Täter in einem unbeobachteten Moment plünderten.

    Die Polizei bittet die Bürger um Aufmerksamkeit und vor allem sollen ihnen fremde Personen nicht in die Wohnung gelassen werden. Echte Polizeibeamte weisen sich immer ordnungsgemäß mit einem grünen Dienstausweis mit Foto aus. Im Zweifelsfall kann auch über den Polizeinotruf 110 jederzeit Hilfe geholt werden (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: