Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070821 - 0973 Praunheim: Jogger zieht Lebensmüde aus der Nidda

Frankfurt (ots) - Ein bislang unbekannter etwa 40 Jahre alter Jogger, der in den frühen Abendstunden des gestrigen Tages im Bereich des Altarmes der Nidda in Höhe Praunheimer Hohl unterwegs war, hat möglicherweise einer offenbar lebensmüden 60 Jahre alten Frankfurterin das Leben gerettet. Die Frau hatte sich nach ersten Erkenntnissen von Beamten des 14. Reviers auf freiwilliger Basis gestern zur Behandlung in der psychiatrischen Abteilung eines Frankfurter Krankenhauses aufgehalten und hatte es jedoch im Laufe des Nachmittags wieder verlassen. Eigenen Angaben zufolge begab sich die Frau im oben genannten Bereich zur Nidda und sprang nach der Einnahme einer unbekannten Menge von Tabletten in den Fluss. Als der Jogger dann gegen 18.00 Uhr an der Örtlichkeit vorbeikam und die 40-Jährige im Wasser sah, zog er sie heraus und übergab sie der Besatzung eines alarmierten Rettungswagens. Danach entfernte sich der Unbekannte ohne seine Personalien hinterlassen zu haben. Die unverletzte Frankfurterin wurde anschließend wieder in eine Nervenklinik gebracht. (Karlheinz Wagner/ 069/75582115) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: