Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070820 - 0966 Frankfurt-Bonames: Raub auf Kiosk

    Frankfurt (ots) - Da man dem 64-jährigen Betreiber eines Kioskes im Berkersheimer Weg vor kurzer Zeit den Schließzylinder seines Ladens verklebt hatte, hielt sich dieser bis in die Nachtstunden an seinem Kiosk auf. Als er am Montag, den 20. August 2007, gegen 02.00 Uhr, die außerhalb des Kioskes befindliche Toilette abschließen wollte, wurde er von zwei maskierten Tätern überrascht und in den Laden zurückgedrängt. Der Aufforderung, sein Geld herauszugeben, kam er nicht nach, woraufhin ihm einer der Täter einen Faustschlag aufs Auge versetzte. Dieser hatte eine blutende Platzwunde zur Folge. Schließlich entwendeten die Täter eine schwarze Geldbörse, in der sich rund 90 EUR Bargeld befanden.

    Täterbeschreibung: Vermutlich Jugendliche, 160-170 cm groß und von schmaler Statur. Beide waren dunkel gekleidet und waren mit Sturmhauben maskiert. Sie sprachen Deutsch mit ausländischem Akzent.

    (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: