Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070715 - 0822 Höchst: Taxifahrer überfallen und beraubt

Frankfurt (ots) - Zwei bislang unbekannte Täter haben am frühen Samstagmorgen in Höchst einen 57 Jahre alten Taxifahrer überfallen und beraubt. Nach Angaben des Geschädigten wurde er gegen 04.45 Uhr in der Leverkuser Straße von einem Mann angehalten. In der Annahme es handele sich um einen Fahrgast, kurbelte der Mann das Seitenfenster herunter. Plötzlich sprühte der Unbekannte dem Geschädigten Reizgas ins Gesicht und riss gleichzeitig die Fahrertür auf. Im selben Moment gesellte sich ein Komplize des Täters hinzu, und gemeinsam schlugen sie auf ihr Opfer ein. Dabei gelang des den Männern die Geldbörse des Taxifahrers mit rund 200 Euro Inhalt sowie dessen Handy der Marke Nokia zu rauben. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter und verloren dabei das Reizgassprühgerät. Nach Angaben des Taxifahrers soll es sich bei ihnen um zwei etwa 20 Jahre alter Männer gehandelt haben, die ca. 175 bzw. 185 cm groß waren. (Karlheinz Wagner/ 060/75582115). ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: