Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070629 - 0750 Frankfurt-Sachsenhausen: Unbekannte Frau mit Messer bedroht - Zeugensuche

    Frankfurt (ots) - Am 26. Juni 2007, gegen 16.15 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass in der Steinlestraße ein Mann verfolgt wird, der kurz zuvor in der Straßebahn der Linie 16 eine Frau mit einem Messer bedroht habe.

    Die Funkstreife stellte den Beschuldigten, einen 40-Jährigen Türken aus Frankfurt,  kurz darauf in der Schreyerstraße. Er war auch im Besitz eines Butterfly-Messers. Laut Angaben des Zeugen habe der Beschuldigte in der Straßenbahn Linie 16 ein Messer aufgeklappt und damit eine Frau bedroht. Bei der Frau soll es sich um eine etwa 50-Jährige gehandelt haben. Sie verließ kurz danach die Straßenbahn.

    Sie und evtl. weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem 9. Polizeirevier unter der Telefonnummer 069-75510900 in Verbindung zu setzen. (Franz Winkler, 069-75582114)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: