Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070629 - 0749 Frankfurt-Innenstadt: Betrunkener ausgeraubt

    Frankfurt (ots) - Ein 24-Jähriger aus Wershofen ist am Freitagmorgen gegen 03.00 Uhr in der Allerheiligenstraße von zwei Südländern angesprochen und gefragt worden, ob er mit ihnen in ein Bordell gehen wolle. Als er dies ablehnte, schlugen ihn die Männer zu Boden, durchsuchten seine Geldbörse und entnahmen ihr rund 265 englische Pfund Bargeld. Danach flüchteten sie mit einem roten Pkw in unbekannte Richtung.

    Nähere Angaben konnte der Überfallene nicht machen, da er zur Tatzeit deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Der 24-Jährige erlitt bei dem Vorfall eine Verletzung an der linken Hand und musste zur ambulanten Behandlung in eine Klinik eingeliefert werden. (Manfred Feist, 069-75582117)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: