Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070628 - 0745 Frankfurt-Ostend: Versuchter Raub auf Imbiss

    Frankfurt (ots) - Am Mittwoch, den 27. Juni 2007, gegen 23.55 Uhr, hielten sich zwei Angestellte an einem Imbiss in der Straße Am Buchwald auf. Einer der beiden befand sich außerhalb des Imbisses, an der rückwärtigen Tür. Dort wurde er von einem zunächst unbekannten Täter mit einer schwarzen Pistole bedroht und mit den Worten "Money, Money" aufgefordert, dass Bargeld herauszugeben. Nachdem er jedoch nicht reagierte, wendete sich der Täter dem zweiten Angestellten im Imbiss zu, der jedoch ebenfalls nicht auf seine Geldforderung reagierte. Schließlich verließ der verhinderte Räuber den Imbiss und wurde nur wenig später am Parkplatz der Eissporthalle festgenommen. Bei ihm handelt es sich um einen 19-jährigen Frankfurter, der in seiner ersten Vernehmung die Tat einräumte. (Manfred Füllhardt, 069-75582116)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: