Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070628 - 0744 Zeilsheim: Fußgänger überfallen und beraubt

    Frankfurt (ots) - Rund 270 Euro erbeutete in den heutigen frühen Morgenstunden in Zeilsheim ein bislang unbekannter Täter bei einem Raubüberfall auf einen 22 Jahre alten Mann.

    Der Geschädigte hatte sich gegen 03.30 Uhr telefonisch bei der Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass ihm etwas zugestoßen sei. Eine zum vermutlichen Tatort im Pfortengartenweg entsandte Funkwagenbesatzung fand wenig später dort den stark verwirrten und unter Alkoholeinfluss stehenden jungen Mann vor. Nach einer längeren Befragung konnten die Beamten ermitteln, dass ihm ein Mann namens "Anta" auf die Nase geschlagen und anschließend sein Bargeld aus seiner Geldbörse geraubt habe. Mit einer leicht schiefen Nase wurde der 22-Jährige anschließend zur ärztlichen Behandlung in eine Klinik gebracht. Eine Personenbeschreibung des Räubers konnte der junge Mann nicht abgeben. (Karlheinz Wagner/ 069/755-82115).

    Rufbereitschaft hat Herr Winkler, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: