Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070615 - 0689 Oberrad: Rabiater Ladendieb fügt Ladendetektiv zweifachen Nasenbruch zu

Frankfurt (ots) - Der Versuch, einen beim Ladendiebstahl beobachteten Dieb zu stellen, endete für einen 23-jährigen Hausdetektiv mit einem zweifachen Nasenbruch. Zuvor hatte der Detektiv gestern Nachmittag gegen 17.35 Uhr in einem Drogeriemarkt an der Offenbacher Landstraße zwei "Kunden" dabei beobachtet, wie sie aus dem Kosmetikregal Make-Up, Lippenstifte usw. im Wert von etwa 200 Euro entnommen hatten und ohne zu bezahlen den Markt verließen. Der nacheilende Detektiv konnte einen der Diebe im Bereich der Mathildenstraße stellen. In der Folge entwickelte sich eine handfeste Auseinandersetzung. Hierbei fielen beide zu Boden und der Detektiv erlitt die Nasenfraktur. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der rabiate Dieb stieg in einen unbekannten Wagen und fuhr in Richtung Goldbergweg davon. Die mutmaßlichen Diebe werden als etwa 25 bis 35 Jahre alt, Südländer und etwa 1,75 bis 1,80 m groß beschrieben. Einer trug eine schwarze Jogginghose und ein orangefarbenes T-Shirt. Der andere eine dunkle Anzugshose sowie ein weißes Hemd mit weißer Krawatte. (André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112) ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main P r e s s e s t e l l e Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage der Hessischen Polizei: http://www.polizei.hessen.de/       Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: