Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070614 - 0682 Frankfurt-Westend: 12 Pkw bei Verfolgungsfahrt beschädigt

    Frankfurt (ots) - In der vergangenen Nacht kam es im Westend zur Verfolgung eines alkoholisierten Mercedesfahrers, der sich einer Kontrolle durch die Polizei mit riskanten Fahrmanövern entziehen wollte. Die Flucht endete in der Böhmerstraße, als er erneut gegen geparkte Fahrzeuge schleuderte und von hinten mit einem Streifenwagen eingekeilt wurde. Ein letzter Versuch des Fahrers zu Fuß zu entkommen, war nach wenigen Metern beendet und er wurde vorläufig festgenommen.

    Den Beamten einer auf der Eschersheimer Landstraße Ecke Baustraße eingerichteten Kontrollstelle fiel der Mercedes auf, als er aus Richtung Innenstadt kommend kurz vor der Kontrollstelle wendete und in den Grüneburgweg verschwand. Eine Funkstreife folgte dem Fahrzeug und wollte es im Grüneburgweg kontrollieren.

    Der 38-jährige Fahrer aus dem Landkreis Ostholstein missachtete sämtliche Anhaltezeichen als auch eine Ansprache über den Außenlautsprecher. Vielmehr beschleunigte er und versuchte in den angrenzenden Seitenstraßen zu entkommen. Bei dieser Flucht kannte er keine Geschwindigkeitsbegrenzungen, fuhr gegen Einbahnstraßen und geriet mehrfach in Kurven ins Schleudern. Hier stieß der Mercedes gegen geparkte Fahrzeuge. Dabei wurden insgesamt zehn geparkte Pkw erheblich beschädigt. Darüber hinaus kam es zu einer Karambolage mit einem Streifenwagen.

    Der Gesamtschaden wird auf über 70.000 EUR geschätzt. Verletzt wurde niemand. (André Sturmeit, 069-75582112)

    Rufbereitschaft hat Herr Füllhardt, Telefon 0173-6597905


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: