Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

POL-IZ: versuchte Brandstiftung in Brunsbüttel

    Itzehoe (ots) - Am Freitag, 25.08.2006, gegen 06.00 Uhr, stellten Arbeiter fest, dass ein Fenster eines griechischen Lokals an der Koogstraße/Ecke Scholerstraße geschwärzt und gerissen war.

    Nach den bisherigen Feststellungen der Mitarbeiter des Kommissariates 5 der Bezirkskriminalinspektion Itzehoe dürften unbekannte Täter an dem feststehendem Kunststoffrahmen eines Fensters eine Glasflasche mit brennbarer Flüssigkeit angebracht und angezündet haben. Dadurch wurden das Fenster und die darüberliegende Gebäudefassade geschwärzt. Der Riss in der Scheibe dürfte durch die Hitzeentwicklung entstanden sein. Das Feuer dürfte nach derzeitigem Kenntnisstand von alleine wieder verloschen sein.

    Eine Anwohnerin hatte gegen 01.00 Uhr nachts in unmittelbarer Nähe zum Tatort Geräusche und Stimmen gehört, ohne sich jedoch etwas dabei zu denken. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen, die möglicherweise ebenfalls verdächtige Beobachtungen gemacht oder verdächtige Personen gesehen haben.Hinweise bitte an die Polizeizentralstation in Brunsbüttel oder die BKI Itzehoe, Tel.: 04821 - 60 20


ots Originaltext: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=29305

Rückfragen bitte an:

Bezirkskriminalinspektion Itzehoe
Pressestelle
Rainer Holm
Telefon: 0171-52 40 07 77

Original-Content von: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: