Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

POL-IZ: Fünf Personen aus Glückstadt wegen Verdachtes des Drogenhandels festgenommen;

    Itzehoe (ots) - Zwei Haupttäter sitzen in Untersuchungshaft;

    Kokain, Haschisch, Ecstasy, Anabolika und erhebliche Vermögenswerte sichergestellt.

    Bereits seit Anfang des Jahres ermittelt das Drogenkommissariat der Bezirkskriminalinspektion Itzehoe gegen einen 32-jährigen Mann aus Glückstadt wegen Verdachtes des Drogenhandels.

    Hinweise von Glückstädter Bürgern, der Mann handele mit Drogen und führe einen außergewöhnlich luxuriösen Lebensstil und auch Hinweise von Eltern, die sich Sorgen um das Wohl ihrer Kinder machten, führten in der Folgezeit zu intensiven Ermittlungen des Drogenkommissariates der BKI Itzehoe.

    Hinzu kam, dass der Mann erst im Jahre 2001 wegen Handeltreibens mit nicht geringen Mengen Drogen zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden war.

    Am Freitag, 07.11.2003, stürmten Beamte des SEK Eutin die Wohnung in Glückstadt, Am Hafen, nachdem bekannt geworden war, dass der Drogendealer bewaffnet sein sollte.

    In der Wohnung wurden vier Personen vorläufig festgenommen, da sie im Verdacht standen, am Handeltreiben des 32-Jährigen beteiligt gewesen zu sein.

    Während des Polizeieinsatzes näherte sich ein 28-jähriger Mann aus dem Kreis Pinneberg der Wohnung des Glückstädters. Sein Versuch, sich der Kontrolle durch die Flucht zu entziehen scheiterte. Beamte des MEK Kiel, die ebenfalls am Einsatz beteiligt waren, konnten den Flüchtenden einholen und festnehmen. Dieser Mann war den ermittelnden Drogenfahndern aus Itzehoe kein Unbekannter, war er doch erst im Oktober dieses Jahres als Haschischlieferant für einen Mann aus Itzehoe ermittelt worden, der sich derzeit in der Justizvollzugsanstalt Itzehoe in Untersuchungshaft befindet.

    Der Pinneberger trug bei der Überprüfung eine Plastiktüte mit drei Kilogramm Haschisch bei sich, die für den Glückstädter Dealer bestimmt waren.

    Beide Dealer wurden am Tage nach ihrer Festnahme dem Haftrichter beim Amtsgericht Itzehoe vorgeführt, der die Haftbefehle verkündete und die Einweisungen in die JVA Itzehoe und Neumünster verfügte.

    Die drei weiteren Personen aus Glückstadt, allesamt Kokainkonsumenten, die in der Wohnung des Glückstädters angetroffen worden waren, wurden nach Vernehmung entlassen.

    Während des Polizeieinsatzes konnten ca. 15.000g Haschisch, 150g Kokain/Crack, mehrere Hundert XTC-Pillen und diverse Anabolika sichergestellt werden.

    Darüber hinaus wurden erhebliche Vermögenswerte des Glückstädters beschlagnahmt. So wurden allein 7000.- Euro in einer Blumenvase vorgefunden.

    Diverse Gas- und Schreckschusswaffen sowie erlaubnispflichtige Munition wurden ebenfalls sichergestellt.

ots-Originaltext: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=29305

Rückfragen bitte an:
Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Pressestelle
Rainer Holm
Telefon: 04821-602 401

Email: bki.itzehoe@t-online.de

Original-Content von: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: