Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

POL-IZ: Heide / Dithmarschen Nachtrag zu "Versuchtes Tötungsdelikt in Heide"

Itzehoe (ots) - Wie bereits mitgeteilt, kam es gestern gegen 17.00 Uhr zu einem versuchten Tötungsdelikt in Heide. Weitere Ermittlungen hierzu ergaben, dass es zwischen dem Beschuldigten und dem Opfer eine Vorbeziehung gab. Ob hierin das Motiv für die Tat liegt, ist letztendlich noch nicht geklärt. Im Verlauf der mit dem Beschuldigten geführten Gespräche vermittelte dieser einen sonderbaren Eindruck. Da eine psychische Störung nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde der Beschuldigte in der Kinder- und Jugendpsychiatrie untergebracht. Das Opfer befindet sich nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Die Staatsanwaltschaft Itzehoe führt gegen den Beschuldigten ein Verfahren wegen des Verdachts des versuchten Totschlags. Weitere Presseauskünfte werden zurzeit nicht erteilt. Es wird gegebenenfalls nachberichtet. Rückfragen bitte an: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe Pressestelle Karl Brill Telefon: 04821-602 3002 mobil 0171 - 5240777 E-Mail: Itzehoe.bki@polizei.landsh.de Original-Content von: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: