Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: Ergänzende Pressemitteilung zur Festnahme des flüchtigen Straftäters Christian Bogner

    Kiel (ots) - Der Zugriff des flüchtigen Strafgefangenen Christian Bogner erfolgte am 30.10.04 um 09.40 Uhr auf offener Straße in der Lübecker Trappenstraße in St. Lorenz Nord. Bogner war zuvor von Einsatzkräften identifiziert worden und für ihn völlig überraschend festgenommen worden. Der Zugriff verlief widerstandslos. Waffen hatte der Bogner nicht bei sich. Der Zugriff wurde möglich, weil zuvor mehrere Personen aus dem Umfeld des Bogner mit verdeckten Maßnahmen überzogen wurden. Daraus ergaben sich Hinweise auf mögliche Aufenthaltsorte und Anlaufpunkte des Bogner. Diese Orte wurden durch operative Maßnahmen von Spezialkräften abgedeckt. Nach Identifizierung des Bogner erfolgte der schnelle Zugriff. Aktuell konzentrieren sich die Ermittlungen auf die Umstände des Ausbruchs des Bogner aus der JVA Lübeck-Lauerhof und ob der Bogner im Rahmen der Flucht von bislang nicht ermittelten Personen unterstützt wurde. Diesbezüglich werden von der zuständigen Kriminalpolizei in Lübeck Prüfungen vorgenommen, ob Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Nähere Auskünfte zu diesem Komplex werden von der Polizei Lübeck bzw. von der Staatsanwaltschaft Lübeck beantwortet.

ots-Originaltext: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2256

Rückfragen bitte an:
Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Pressestelle
Kai Schlotfeldt
Telefon: 0431-160 4250
Fax: 0431-160 4114

Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: