Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: LKA-SH Der Entwichene 19-jährige Patient aus der Fachklinik Schleswig wurde in Rendsburg und Hamburg gesehen Bezug: Meldung vom 26.07.04, 18.23Uhr

Lichtbild des Thomas Hoop

    Kiel (ots) - Der entwichene Patient aus der Fachklinik Schleswig Thomas Hoop reist mit 2 Begleitern mit dem Zug durchs Land. Die Fahndungsdienststelle des LKA Kiel konnte über Zeugen ermittlen, dass Thomas Hoop sich in Begleitung einer jungen Frau und eines jungen Mannes am Samstag, den 24.07.04 in den Abendstunden in Rendsburg aufgehalten hat. Dann ist das Trio mit dem Zug nach Hamburg gefahren. In den frühen Morgenstunden hielt man sich gemeinsam auf der Reeperbahn und auf dem Fischmarkt auf.Letztmalig wurde Thomas Hoop am Montag vormittag Bahnhof Hamurg Altona gesehen. Seitdem verliert sich die Spur. Ergänzende Informationen entnehmen sie bitte der Meldung vom 26.07.04. In der mitgesandten Anlage befindet sich ein Lichtbild des Thomas Hoop

ots-Originaltext: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2256

Rückfragen bitte an:
Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Pressestelle
Kai Schlotfeldt
Telefon: 0431-160 4250
Fax: 0431-160 4114

Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: