Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Tangstedt/ Kreis Stormarn - Hund stöbert Meerschweinchen auf

    Tangstedt/ Kr. Stormarn (ots) - Eine ungewöhnliche Entdeckung machten am Samstagnachmittag, gegen 16 Uhr, Spaziergänger im Bereich Tangstedt, Waldparkplätze Segeberger Chaussee. Eine Stockelsdorferin ging mit ihrem Bekannten im Bereich der Waldparkplätze spazieren und führte ihren kleinen Hund aus. In Höhe des dritten Parkplatzes stöberte der Hund plötzlich vier Meerschweinchen auf, die unter einem Dornenbusch Schutz gesucht hatten. Die Spaziergänger riefen daraufhin die Polizei, der Beamte brachte einen Karton mit, um die Tiere transportieren zu können. Inzwischen hatte die Suche nach den Meerschweinchen weitere Spaziergänger angezogen, die vier gut genährten, schwarz/weiß/ braun gestromten Tiere verschwanden jedoch immer wieder im Dornendickicht.

Schließlich gelang es dem Polizeibeamten, die Tiere in den Karton zu legen und dem Tierheim in Großhansdorf zuzuführen.

Die Polizei in Tangstedt sucht jetzt die Eigentümer der vier Meerschweinchen. Ob die Tiere ausgesetzt wurden oder abhanden gekommen sind, ist derzeit unklar. Hinweise nimmt die Polizei in Tangstedt unter Tel.: 04109-9282 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: