Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Fuhlendorf - Zwei aufeinander folgende Verkehrsunfälle - 2 Personen verletzt

Fuhlendorf (ots) - Bei zwei kurz aufeinander folgenden Verkehrsunfällen in der Nacht zu Freitag, gegen 02.50 Uhr, sind zwischen Bad Bramstedt und Fuhlendorf zwei Personen zum Teil schwer verletzt worden. Ein 34-jähriger Mann aus Polen befuhr mit seinem PKW Geländewagen die L 319 aus Richtung Bad Bramstedt kommend in Richtung Fuhlendorf. Aus bislang ungeklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen zwei im Knick wachsende Bäume. Durch den Aufprall überschlug sich der Wagen und kam schließlich auf der Beifahrerseite liegend auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Eine 54-jährige Frau aus Fuhlendorf, welche in Richtung Bad Bramstedt unterwegs war, prallte mit ihrem PKW VW auf den auf der Fahrbahn liegenden Geländewagen, den sie aufgrund der Dunkelheit erst spät erkannte. Der 34-jährige Fahrer des Geländewagens wurde bei dem ersten Unfall schwer verletzt, er kam ins Kaltenkirchener Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme stellten die aufnehmenden Beamten Atemalkoholgeruch bei dem Mann fest, eine Überprüfung ergab einen Wert von 1, 97 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, einen Führerschein legte der 34-Jährige nicht vor. Die Fahrerin des PKW VW wurde leicht verletzt, den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 16 500 Euro. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: