Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Verkehrskontrollen offenbaren eine bedauerliche Verkehrsmoral

Pinneberg (ots) - Die Beamten und Beamtinnen des so genannten Bezirksdienstes des Polizeireviers Pinneberg führten an den letzten drei Tagen in den Vormittags- und Nachmittagsstunden Verkehrskontrollen mit den Schwerpunkten: Gurtanlegepflicht und Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung im Fahrzeug durch. Bei den Kontrollen im Stadtgebiet Pinneberg und Borstel-Hohenraden wurden ca. 2.000 Fahrzeuge angehalten, insgesamt wurden 148 Verstöße wegen eines nicht angelegten Gurtes sowie 44 umgangssprachlich genannte Handyverstöße festgestellt. 23 Fahrzeugführer erhielten Kontrollberichte unter anderem wegen nicht mitgeführter Papiere oder Mängel am Fahrzeug. Die Kontrollen werden in Kürze fortgeführt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 470 Fax: 04101-202 209 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: