Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Zwei PKW gingen in Flammen auf

Bad Bramstedt (ots) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brannten in Bad Bramstedt, Birkenweg, zwei geparkte PKW. Anwohner hatten gegen 00.25 Uhr einen Feuerschein bemerkt und Polizei sowie Rettungskräfte alarmiert. Als die Beamten eintrafen, brannten ein PKW Kia und ein PKW VW Passat im Bereich der Motorhauben bereits in voller Ausdehnung. Die Fahrzeuge wurden nach dem Ablöschen beschlagnahmt, es entstand Totalschaden. Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht bei dem derzeitigen Stand davon aus, dass die Brände vorsätzlich gelegt wurden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf etwa 50 000 Euro geschätzt. Die Kripo sucht Zeugen, die gegen Mitternacht im Bereich des Birkenweges Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo in Bad Segeberg unter Tel.: 04551-8840 entgegen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: