Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek - Heranwachsender zog Jugendliche ab und kam in Haft

Halstenbek (ots) - Die Kriminalpolizei in Pinneberg hat am Ende der vergangenen Woche einen 20-jährigen Heranwachsenden festgenommen, der im Verdacht steht, für eine größere Anzahl von Körperverletzungs- und Raubdelikten im vergangenen Jahr verantwortlich zu sein. Zudem gehen die Ermittler davon aus, dass der junge Mann sowohl am 10. August als auch am 24. Oktober des vergangenen Jahres in die Räumlichkeiten der Grundschule Halstenbek eingebrochen ist und dort einen CD-Player entwendet hat. Der Tatverdächtige hat in mindestens 10 Fällen in der Zeit von Juni bis November letzten Jahres mehrere Jugendliche in Halstenbek bedroht und sich Geld und andere Wertsachen aushändigen lassen. Die Geschädigten ließen sich jedoch von ihm nicht einschüchtern, sondern vertrauten sich der Polizei an und konnten so maßgeblich zur Ermittlung des Täters beitragen. Der wegen ähnlicher Taten vorbestrafte 20-Jährige wurde im Zuge der Ermittlungen am Donnerstagabend festgenommen und am Freitag dem Haftrichter in Hamburg vorgeführt werden. Dieser erließ Haftbefehl, der Heranwachsende kam nach Hamburg in die Untersuchungshaftanstalt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Pinneberg dauern an. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: