Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: 15 Jähriger wird aufgefordert Geld und Handy auszuhändigen

    Pinneberg (ots) - Am Freitag, gegen 19:15 Uhr, war ein 15 Jähriger Jugendlicher zu Fuß in der Goethestraße in Richtung B 4 unterwegs als er in Höhe einer Gaststätte eine vierköpfige Personengruppe passieren musste.

Zwei männliche Personen haben ihn angesprochen und nach Geld und seinem Handy gefragt. Der 15 Jährige fühlte sich bedroht.

Es gelang ihm, nachdem ihm ein Mädchen aus der Personengruppe beistand, wegzulaufen.

Die beiden Personen sind ca. 16 Jahre alt, ca. 185 cm groß und schlank. Einer von ihnen ist farbig, dieser war mit einer Jeansjacke bekleidet und hatte eine Kapuze auf. Der andere trug ebenfalls eine blaue Jeans, eine Kapuze und ein Cap.

Die Kripo in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise zu der Personengruppe unter 04101-2020 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: