Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn: Schulwegsicherung - Erschreckende Verstöße von Erwachsenen

    Pinneberg (ots) - Am heutigen Morgen, gegen 07:45 Uhr, führten die Beamten der Polizeistation Quickborn eine Schulwegsicherung in der Feldbehnstraße an dem dortigen Bahnübergang durch.

Das Verhalten der Schüler- und Schülerinnen war kaum zu beanstanden, währenddessen sich drei Erwachsene im Alter zwischen 40 und 53 Jahren als Fußgänger nicht als Musterbeispiel zeigten.

Die Drei sind bei dem dortigen Bahnübergang unter der sich gerade schließenden Schranke verbotswidrig durch gegangen. Dieses Verhalten kommt den vermeintlich erwachsenen Vorbildern teuer zu stehen. Es wird mit 225 Euro sowie 4 Punkten in der Verkehrssünderdatei geahndet.

Obwohl mehrfach auf die Vorschriften und Verhaltensregelen hingewiesen wurde, kam es ebenfalls in den letzten Wochen zu zwei gleich gelagerten Verstößen.

Die Polizei in Quickborn wird ihre Kontrollen in dem problematischen Bereich fortsetzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: