Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Tannenbäume in Brand gesetzt

    Pinneberg (ots) - Gestern, gegen 21:50 Uhr, bemerkte ein Spaziergänger mit seinem Hund das Feuer auf einem Gelände eines Marktes in der Straße Peiner Hag.

Es brannten dort insgesamt 6 Tannenbäume, 2 Holzpaletten und 1 Holzregal. Hierbei handelte es sich um Restbestände aus dem Weihnachtsgeschäft.

Die freiwillige Feuerwehr Pinneberg übernahm die Löscharbeiten, durch das Feuer wurde die Hauswand beschädigt, das angrenzende Gebäude überstand den Brand glücklicherweise unbeschadet.

Die Kripo in Pinneberg hat die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung aufgenommen. Hinweise darüber, wie die Bäume in Flammen gesetzt wurden, konnten bisher noch nicht erlangt werden.

Sachdienliche Mitteilungen zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen werden unter 04101-2020 entgegen genommen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: