Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek: Kind angefahren - Unfallfahrerin flüchtet

    Pinneberg (ots) - Bereits am Montag, gegen 07:50 Uhr, kam es zu einer Verkehrsunfallflucht in der Seestraße.

Ein 10-jähriger Junge wurde auf dem Schulweg von einer Frau in einem Pkw angefahren. Der Junge befuhr zusammen mit seiner 12-jährigen Schwester den Fuß- und Radweg entlang der Seestraße in Richtung S-Bahnhof.

An der Einmündung Seestraße/Neue Straße fuhren die beiden hinter einander über die Fahrbahn.

Eine noch nicht bekannte Pkw-Führerin wollte an dieser Stelle nach rechts in die Neue Weidenstraße einbiegen und stieß hierbei gegen das Hinterrad des 10 Jährigen. Dieser kam dabei zu Sturz.

Die Fahrzeugführerin entfernte sich, ohne sich um den Jungen zu kümmern. Eine Fußgängerin, die gerade mit zwei Kindern unterwegs war, half dem 10 Jährigen. Der Junge hatte sich glücklicherweise bei dem Unfall nicht verletzt. An dem Kinderfahrrad entstand ein Sachschaden.

Die Polizei in Rellingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun zum einen die verursachende Fahrzeugführerin. Diese war mit einem dunklen Kleinwagen unterwegs und wird auf Mitte 40 geschätzt, trug schwarze zu einem Dutt frisierte Haare und war mit einem schwarzen Rollkragenpullover bekleidet.

Des Weiteren bittet die Polizei, dass sich die helfende Frau mit den beiden Kindern, die möglicherweise auch Zeugin des Unfalls war, auf dem Polizeirevier in Rellingen unter 04101-4980 meldet!


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: