Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen: Wachsames Handeln - Bei verdächtiger Wahrnehmung sofort Polizei alarmiert

    Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Abend, gegen 17:15 Uhr, alarmierte eine Frau unverzüglich die Polizei, da sie zwei dunkel gekleidete Personen auf einem Grundstück im Otto-Modersohn-Weg herumschleichen sah.

Das Haus wurde von der Polizei umstellt und die Räumlichkeiten mit einem Diensthund abgesucht. Es konnte festgestellt werden, dass Unbekannte ein Fenster gewaltsam aufgebrochen haben und sich somit Zutritt zu dem Einfamilienhaus verschafften.

Die Täter entkamen mit einer Geldbörse und Schmuck.

Die Anruferin hat geistesgegenwärtig und richtig gehandelt. Die Polizei weist an dieser Stelle noch einmal daraufhin, dass durch eine schnelle Alarmierung die Möglichkeit der Ergreifung der Täter steigt. Scheuen Sie sich deshalb nicht, die Polizei über den Notruf 110 bei verdächtigen Wahrnehmungen anzurufen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: