Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Hitzhusen - Betrügerische Dachdecker

Hitzhusen (ots) - Am Dienstag, den 17. 10. 2006, zwischen 14.00 Uhr und 15.30 Uhr, erschienen drei Männer bei einer allein lebenden Rentnerin und boten Dachdeckerarbeiten an. Die Rentnerin hatte den Eindruck, als ob die Männer bereits vor einigen Jahren dort Dachreinigungsarbeiten geleistet hatten. Als Anzahlung für die Arbeiten und den Ankauf von Materialien sollte die Rentnerin bei den Männern mit mehreren tausend EUR in Vorkasse treten. Die alte Dame erklärte sich einverstanden, fuhr zusammen mit den angeblichen Dachdeckern zu ihrer Hausbank, hob eine beträchliche Summe Bargeld vom Konto ab und überreichte dieses den mutmaßlichen Betrügern. Umgehend nach Erhalt des Geldes verschwanden die Männer und ließen die gehbehinderte alte Frau an der Bank zurück. In diesem Zusammenhang wurde ein hellgrüner metallicfarbiger Transporter, vermutlich mit der Kreiskennung "EL-" im Kennzeichen, beobachtet. Die Kriminalpolizeistelle Bad Segeberg hat zwischenzeitlich die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 04551/884-0 oder an jede andere Polizeidienststelle. Insbesondere ist die Kriminalpolizei daran interessiert, ob der hellgrüne Transporter mit den angeblichen Handwerkern noch weiteren Personen in Hitzhusen und Umgebung aufgefallen ist? Sind die Männer auch bei anderen Haushaltungen vorstellig geworden und haben Dachdeckerdienste angeboten? ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Horst-Peter Arndt - Stabsstelle - Telefon: 04551-884 2010 Fax: 04551-884 2019 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: