Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Norderstedt (ots) - Am Samstagabend, gegen 22.10 Uhr, kam es auf der Schleswig-Holstein-Straße, Fahrtrichtung Norden, zu einem Verkehrsunfall. Ein 46-jähriger Norderstedter war mit seinem PKW Audi auf den PKW VW einer 27-jährigen Norderstedterin aufgefahren. Die Fahrerin wurde leicht verletzt, der Fahrer flüchtete mit ausgeschaltetem Licht von der Unfallstelle. Kurze Zeit später kam es dann Am Exerzierplatz/ Greifswalder Kehre zu einem weiteren Unfall. Eine 45-jährige Norderstedterin befuhr mit ihrem PKW Toyota die Greifswalder Kehre und bog nach links in die Straße Am Exerzierplatz ein. Dort kollidierte sie mit dem PKW des 46-Jährigen, der mit seinem PKW Audi aus Richtung Schleswig-Holstein-Straße gekommen war und in Richtung Alter Kirchenweg fuhr. Offenbar hatte er die Frau mit ihrem Fahrzeug übersehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Toyota an einen Baum am linken Fahrbahnrand geschleudert. Die Fahrerin sowie ihr Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der PKW Audi kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr zunächst ein Straßenschild und prallte dann frontal gegen einen Baum. Der 46-Jährige verließ seinen Wagen und lief zu Fuß in unbekannte Richtung davon. Da zu befürchten war, dass der Mann schwer verletzt umherirren könnte, wurde eine Großfahndung unter Alarmierung der Rettungshundestaffel eingeleitet. Schließlich gelang es der Polizei, den Fahrer zu ermitteln, er stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Eine Überprüfung ergab einen Atemalkoholwert von 3,07 Promille, so dass dem Norderstedter eine Blutprobe entnommen wurde. Einen Führerschein hatte der 46-Jährige nicht, dieser war ihm gerichtlich entzogen worden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs und der Verkehrsunfallflucht. Der entstandene Sachschaden wird auf nahezu 30 000 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: