Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Pkw-Aufbrecher ermittelt

    Pinneberg (ots) - Bereits am 22.09.06, gegen 05.00 Uhr, wurden Beamte der Polizei Schenefeld und der angrenzenden Hamburger Wache zu einem Grundstück am Swatten Weg in Schenefeld entsandt, weil dort durch einen aufmerksamen Anwohner eine Person festgehalten wurde, die nach Überwinden eines Zaunes in Nähe eines dort abgestellten PKW betroffen wurde.

Durch die Polizei konnten am Fahrzeug keine Beschädigungen festgestellt werden. Bei einer Durchsuchung der Person wurde ein Mobiltelefon, ein Diktiergerät und ein Pocketcomputer festgestellt, zu deren Herkunft der Festgehaltene beteuerte,diese gefunden zu haben. In Nähe des Grundstücks wurde zudem ein hochwertiges Mountainbike gefunden.

Der Mann, ein 22-jähriger Hamburger, wurde nach Personalienfeststellung entlassen.

Gegen 07.00 Uhr erschien an der Wache Schenefeld ein Geschädigter, dem in der Nacht im Moorweg aus seinem PKW ein Mobiltelefon und ein Diktiergerät gestohlen wurden. Diese wurde durch den Anzeigenerstatter unter den sichergestellten Gegenständen, die bei dem Hamburger gefunden wurden, eindeutig wieder erkannt.

Durch die Kriminalpolizei Pinneberg wurden die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden Handschuhe aus einem Diebstahl aus einem Fahrzeug am 08.09.06 in Schenefeld, Chemnitzstr, sichergestellt.

Der Beschuldigte wurde mitgenommen und gab im Zuge der Vernehmung zu, noch in der gleichen Nacht in Halstenbek, Heideweg, nach Einschlagen einer Scheibe einen PKW nach Stehlgut durchsucht zu haben. Den sichergestellten Pocketcomputer hatte der Mann in dieser Nacht in der Königsberger Str. in Schenefeld aus einem Jeep entwendet. Auch der Aufbruch zweier Schuppen in Schenefeld, bei denen zwei Fahrräder gestohlen wurden, gehen auf das Konto des Verdächtigen.

Nach bisherigen Ermittlungen können dem 22-Jährigen mindestens 13 weitere PKW-Aufbrüche, die in den letzten Monaten im Raum Schenefeld verübt wurden, zur Last gelegt werden.

In der Regel hatte dieser mit einem Stein Seitenscheiben eingeworfen und aus den Fahrzeugen mobile Navigationsgeräte, Mobiltelefone,Kleincomputer u.a. entwendet und anschließend verkauft.

Der Beschuldigte, der einen festen Wohnsitz hat, wurde in Absprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: