Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Zeugen und Geschädigter gesucht

Henstedt-Ulzburg (ots) - Die Polizei in Henstedt-Ulzburg sucht sowohl eine Zeugen als auch einen Geschädigten zu einem Vorfall, welcher sich am Sonntag, 11. Juni, gegen 21.40 Uhr, zugetragen hat. Ein 22-jähriger Kaltenkirchener befuhr mit seinem PKW BMW die Hamburger Straße in Richtung Norderstedt. Im Bereich des Kreuzungsbereichs Maurepasstraße/ Hamburger Straße kam aus Richtung Maurepasstraße ein roter PKW, dessen Fahrer dem Kaltenkirchener die Vorfahrt nahm. Zu dieser Zeit ist die Ampelanlage im Kreuzungsbereich ausgeschaltet. Der 22-jährige Fahrer des BMW musste bremsen und geriet mit dem Vorrad auf eine Verkehrsinsel, dabei wurde sein Fahrzeug beschädigt. Die Polizei in Henstedt-Ulzburg hat inzwischen einen Tatverdächtigen ermitteln können, im Zuge der Ermittlungen wurde zudem bekannt, dass möglicherweise ein weiterer Autofahrer gefährdet wurde. Dieser befand sich zur Zeit des Vorfalls auf der Linksabbiegespur in der Hamburger Straße Richtung Maurepasstraße, ein Fahrradfahrer hatte sich das Kennzeichen des roten PKW notiert. Sowohl der Autofahrer als auch der Fahrradfahrer sind wichtige Zeugen und werden gebeten, sich mit der Polizei in Henstedt-Ulzburg unter Tel.: 04193-99130 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: