Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Dieb scheitert an Wachpersonal

    Bad Segeberg (ots) - Die Polizei hat in der vergangenen Nacht einen 38-jährigen Segeberger festgenommen, welcher versucht hatte, in ein Getränkelager in der Bahnhofstraße einzubrechen. Aufgrund baulicher Maßnahmen war das Getränkelager eines Verbrauchermarktes in ein Zelt in den Außenbereich verlegt worden. Der 38-Jährige rechnete jedoch nicht damit, dass dieses Zelt durch Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma bewacht wurde. Bei dem Versuch, sich mit einem Messer zu dem Zelt Zutritt zu verschaffen, wurde der Täter von den Bediensteten, die in dem Zelt saßen, überrascht. Er versuchte zunächst, die beiden Männer sowohl mit einem Messer als auch mit einem Getränkekasten anzugreifen, wurde jedoch überwältigt und der Polizei übergeben. Dem erheblich unter Alkoholeinfluss stehende Mann wurde eine Blutprobe entnommen, er übernachtete in der Ausnüchterungszelle und wurde nach seiner Personalienfeststellung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen den Segeberger wegen des Verdachts des versuchten Einbruchs.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: