Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt -

Norderstedt (ots) - Der Aufmerksamkeit von vier Gästen einer Pension in der Parallel-straße ist es zu verdanken, dass ein Schwelbrand in der Pension ent-deckt wurde, bevor ein größerer Schaden entstehen konnte. Die vier Gäste aus Nordrheinwestfalen hatten sich am Abend das Fußballspiel in Hamburg angesehen und waren nach einem anschließenden Stadtbummel gegen 02.30 h in der Pension eingetroffen. Man saß noch bei einem so genannten "Absacker" in der Wohnküche, als plötzlich der Strom ausfiel. Da kurz darauf ein komischer Geruch wahrgenommen werden konnte beschloss man der Sache nachzugehen und als die Ursache nicht gefunden wurde, rief man um 03:20 h den Notruf an. Die zunächst eingetroffenen Polizeibeamten stellten eine Rauchentwicklung aus dem Kellergeschoß fest und evakuierten die vierköpfige Familie des Pensionswirtes und zwei weitere Gäste aus dem Souterrain - die parallel alarmierte Feuerwehr stellte dann fest, dass ein Schwelbrand in der Hausverteilung im Kellergeschoß die Ursache der Rauchentwicklung war und löschte den Schmorbrand, der die gesamte Hauselektrik vernichtete. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies - Pressestelle - Telefon: 04551-884 2020 Fax: 04551-884 2019 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: