Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Sachbeschädigung aus Wut - Täter verletzte sich schwer

    Bad Bramstedt (ots) - Gestern Abend, gegen 21.05 Uhr, schlug ein 32-jähriger Bad Bramstedter die Scheibe einer Eingangstür zu einem Mehrfamilienhaus in der Mühlenstraße ein. Anwohner hatten die Polizei gerufen, weil der Mann auf einer Feier in dem Haus Streit angefangen hatte und aus diesem Grund aus der Wohnung gewiesen wurde. Als der Streithahn die Wohnung verlassen hatte, schlug er die Scheibe der Eingangstür ein. Beim Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten war der Mann nicht mehr in der Nähe, allerdings stellten die Beamten anhand von Blutspuren fest, dass sich der Täter verletzt haben müsste. 10 Minuten später hatte die Funkstreifenwagenbesatzung des Täter ausfindig gemacht: Zeugen hatten einen Mann mit einer stark blutenden Wunde gemeldet, zudem wurde an der Diakonie in der Straße "Bleeck" ebenfalls eine eingeschlagene Scheibe festgestellt.

Der 32-jährige Bad Bramstedter war stark alkoholisiert und wurde mit einer tiefen Schnittverletzung am Arm notärztlich versorgt. Anschließend wurde der Mann in die Uni-Klinik Kiel gebracht.

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: