Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen - Versuchte Vergewaltigung

    Kaltenkirchen (ots) - Am vergangenen Wochenende kam es erneut zu einer versuchten Vergewaltigung in Kaltenkirchen. Eine 15-Jährige ging in der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen 02.15 Uhr, zu Fuß von einer Cocktailbar nach Hause. Sie wurde auf dem Weg von einem ihr unbekannten Mann angesprochen. Die Schülerin lief daraufhin den Kisdorfer Weg entlang, wurde jedoch von dem Mann eingeholt und zu Boden gerissen. Das Mädchen wurde nun hinter die Holzhäuser eines Baumarktes gezogen, sie konnte flüchten, als der Mann seine Hose herunterließ. Zuvor hatte sie dem Täter in die Handfläche gebissen, als er sie angefasst hatte. Sie meldete sich am nächsten Tag bei der Polizei und zeigte die Tat an. Aufgrund der Gesamtumstände geht die Polizei davon aus, dass es sich bei dem Unbekannten um den Mann handelt, der bereits im Februar zwei Frauen in Kaltenkirchen angegriffen hat. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise über verdächtige Personen im Bereich Kisdorfer Weg/ Hamburger Straße geben können. Möglicherweise ist auch ein Mann aufgefallen, welcher eine Verletzung an der Handfläche hat. Eine eingerichtete SOKO ermittelt in den Fällen und hat bereits Fahndungsplakate und ein Phantombild veröffentlicht. Sachdienliche Hinweise nimmt die SOKO unter Tel.: 04551-884 2405 entgegen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: