Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen: Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person

    Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Tag gegen 18:20 Uhr befuhr eine 26 jährige Hamburgerin mit ihrem Renault die K 48 (Verlängerung der Dorfstraße) aus Richtung Heidmoor kommend.

Ein 38 jähriger Mann aus Bad Bramstedt befuhr mit seinem Motorrad der Marke Suzuki und seiner 38 jährigen Ehefrau als Sozius die B 4 (Kieler Straße) aus Richtung Quickborn kommend.

Im Einmündungsbereich B4/K48 wollte die Hamburgerin die Kieler Straße überqueren und musste dem Verkehr auf der Kieler Straße Vorfahrt gewähren.

Die 26 Jährige übersah den vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer, es kam zu einem Zusammenstoß.

Der 38 Jährige Motorradfahrer kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Universitätsklinik nach Lübeck, die schwer verletzte Ehefrau ins Klinikum Heidberg.

Die Renaultfahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde in die Paracelsusklinik nach Kaltenkirchen gebracht.

Ein DEKRA-Gutachter war vor Ort, die B4 war für ca. 1,5 Stunden gesperrt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: