Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Festnahme nach versuchtem Einbruch

    Bad Segeberg (ots) - Die Polizei hat heute Nacht, gegen 01.35 Uhr, einen 21-jährigen Mann aus Schweden festgenommen, der im Verdacht steht, die Scheibe an einer Tankstelle eingeschlagen zu haben. Anwohner hatten einen Mann beobachtet, der mit einer Eisenstange die Scheibe zum Verkaufsraum eingeschlagen hatte und die Polizei alarmiert. Als die Beamten an der Tankstelle in der Hamburger Straße eintrafen, stellten sie zwei eingeschlagene Scheiben und einen Schürhaken fest. Der Diensthund "Maschja" stöberte im Bereich der Gärten hinter der Tankstelle den 21-Jährigen Täter auf, die zuvor abgegebene Beschreibung traf auf ihn zu, zudem hatte der Mann Verletzungen an seinen Händen. Der aus Schweden stammende Mann stand unter Alkoholeinfluss und wurde vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel musste er eine so genannte Sicherheitsleistung zahlen und kam nach seiner Vernehmung wieder frei.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: