Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen/ Lentföhrden - Vergewaltigung

    Kaltenkirchen (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es zwischen Kaltenkirchen und Lentföhrden zu einer Vergewaltigung. Eine 18-jährige Frau ging von einer Diskothek zu Fuß in Richtung Lentföhrden. Im Bereich der B 433/ Ortseingang Lentföhrden wurde sie von einem ihr unbekannten Mann angegriffen und zunächst hinter ein Gebüsch gezogen. Dann wurde sie von dem Mann gezwungen, in seinen PKW zu steigen. Von dort aus fuhr der Mann zu einem Feldweg in der Nähe von Schmalfeld, wo es zu der Tat kam. Anschließend flüchtete der Täter mit seinem Fahrzeug und ließ die Frau zurück. Ihr gelang es dann, einen vorbeifahrenden PKW anzuhalten und die Tat anzuzeigen. Der Täter wurde von der Geschädigten wie folgt beschrieben:

-ca. 20 Jahre alt, 1,80 Meter groß, schlank, osteuropäisches Aussehen, Bekleidung: Jeanshose, weiße, wattierte Jacke, die bis zu den Oberschenkeln reicht, an der Jacke eine Kapuze mit weißem Fell. Bei dem Fahrzeug des Täters dürfte es sich um einen dunklen PKW gehandelt haben. Als Tatzeit kommt die Zeit zwischen 00.30 Uhr und 01.30 Uhr in Frage. In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei Zeugen, die mit ihrem PKW im Bereich Ortseingang Lentföhrden unterwegs waren.

Zwei Fahrzeuge wurden von der Geschädigten bemerkt, als sie von dem Mann in den Wagen gezwungen wurde, die Autofahrer könnten wichtige Zeugen. Sie sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo in Bad Segeberg unter Tel.: 04551-8840 in Verbindung zu setzen. Zudem empfiehlt die Polizei jungen Frauen, sich des Nachts zu Fuß nicht allein auf den Weg nach Hause zu machen. Es wird geraten, sich immer mit mehreren zusammen unterwegs zu sein, sich von einem Taxi nach Hause fahren oder von Verwandten/ Bekannten abholen zu lassen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: