Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Schreck in der Morgenstunde

    Norderstedt (ots) - Heute Morgen, gegen 07.15 Uhr, kam es in Norderstedt, Am Stammgleis, zu einem Fahrzeugbrand. Die acht Insassen eines Kleinbusses der Marke Daimler Benz hatten während der Fahrt Brandgeruch im Fahrgastraum wahrgenommen. Der Fahrer, ein 36-jähriger Mann aus Dannenberg, hatte daraufhin das Fahrzeug sofort auf einem Parkplatz abgestellt und alle Insassen verließen schleunigst den Wagen. Die Freiwillige Feuerwehr Friedrichsgabe konnte die Flammen, welche mittlerweile aus dem Motorraum schlugen, schnell löschen. Nach ersten Ermittlungen dürfte das Feuer auf eine technische Ursache zurückzuführen sein. Glücklicherweise blieben alle Insassen unverletzt, die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 6 000 Euro.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: