Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg: Geschwindigkeitsmessungen werden fortgeführt

Kreis Segeberg (ots) - Die Kollegen der Polizeizentralstation in Henstedt-Ulzburg führten im November an mehreren Tagen LAVEG-Geschwindigkeits-Kontrollen durch. Kontrollorte: Schulstraße (vor der Schule) Pommernstraße in Kisdorf Wohldweg (während der Sperrung der Norderstedter Straße) Wilstedter Straße Waldstraße (Wilstedt-Siedlung) Wassermühlenweg (Tangstedt) Der Schwerpunkt lag hierbei bei der Überwachung von Tempo 30 Zonen, wobei die Messungen mit einem hohen Toleranzbereich gemacht wurden. So wurden ausschließlich Fahrzeuge ab einer gemessenen Geschwindigkeit von 44 km/h angehalten. Überschreitungen von HU- und AU- Terminen wurden ebenso geahndet wie das Nichtanlegen von Sicherheitsgurten. Insgesamt wurden über 54 Verwarnungen im Ordnungswidrigkeitenbereich gefertigt und 5 Bußgelder zur Anzeige gebracht. Fahrverbote waren nicht zu verzeichnen. Die Kontrollen wurden von den Bürgern positiv bewertet. Die Kollegen werden auch in Zukunft LAVEG-Kontrollen durchführen und nehmen Hinweise bezüglich Brennpunkte von Bürgern gerne entgegen.(s.z) ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Pinneberg Pressestelle Sabine Zurlo Telefon: 04101-202 214 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: