Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Fahrerflucht in der Götzberger Straße

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Ein 20 Jahre alter Mann aus Nahe befuhr gestern, den 15. 11. 2005, gegen, 15.40 Uhr, mit seinem Pkw VW Polo die Götzberger Straße in Richtung Wakendorf II.

    In Höhe der Gärtnerei "Schmuck" fuhr plötzlich aus der dortigen Grundstücksausfahrt ein roter Pkw Kombi, Hersteller VW oder Opel, in die Götzberger Straße ein, ohne auf die Vorfahrt zu achten.

    Der Polo-Fahrer versuchte, mit einer Notbremsung einen Zusammenprall mit dem roten Pkw Kombi zu vermeiden, geriet dadurch allerdings rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Leitpfosten und rutschte schließlich rechts in den Straßengraben.

    Der Polo-Fahrer verließ sofort sein Auto und lief auf die Straße. Das verursachende Fahrzeug allerdings soll noch einige Meter langsam weiter gefahren sein, hat dann beschleunigt und den Unfallort in Richtung Wakendorf II verlassen, ohne sich weiter um die Folgen zu kümmern.

    Fahrerin des flüchtigen roten Pkw Kombi soll eine ältere Dame, geschätztes Alter 70 bis 80, mit kurzen lockigen Haaren gewesen sein. Hinweisen zur Folge könnte die Frau in Norderstedt wohnhaft sein.

    Die Polizei bittet nunmehr die Fahrerin des roten Pkw Kombi, sich zur Sachverhaltsklärung umgehend mit der Polizei in Henstedt-Ulzburg, Tel.: 04193/99130, in Verbindung zu setzen. Auch werden Unfallzeugen gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    Am Pkw Polo entstand lediglich leichter Sachschaden. Der Fahrer blieb unverletzt.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: