Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Unfallverursacher verlor Kennzeichen

Norderstedt (ots) - Sonntagmorgen, gegen 05.30 Uhr, kam es in Norderstedt, Achternfelde/ Ecke Birkenweg, zu einem Verkehrsunfall. Anwohner hatten in den frühen Morgenstunden einen lauten Knall gehört und dann beobachtet, wie ein PKW mit quietschenden Reifen in Richtung Friedrichsgaber Weg fuhr. Die alarmierte Polizei stellte anhand der Spuren am Unfallort fest, dass der Unfallfahrer vermutlich aus Richtung Birkenweg kommend nach rechts in die Straße Achternfelde gefahren war, dabei aus bislang ungeklärter Ursache über eine Verkehrsinsel fuhr und verunfallte. Durch den Unfall, bei dem ein auf der Verkehrsinsel angebrachtes Verkehrszeichen beschädigt wurde, verlor der Unfallverursacher sein Kennzeichen, so dass er nach einiger Zeit ermittelt werden konnte. Der 19-jährige Norderstedter stand unter Alkoholeinfluss, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht sowie der Gefährdung des Straßenverkehrs. ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Pressestelle Silke Tobies Telefon: 04551-884 204 Fax: 04551-884 239 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: