Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kreis Segeberg - Trunkenheitsfahrten mit erheblichen Werten

Kreis Segeberg (ots) - Trunkenheitsfahrten: Norderstedt - Am Sonntagmorgen, gegen 09.00 Uhr, stürzte ein alleinbeteiligter Fahrradfahrer in der Friedrich- Ebert-Straße und zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Der Grund des Sturzes dürfte wohl im Alkoholkonsum liegen, denn der 46-jährige Hamburger pustete erstaunliche 3,12 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen, eine entsprechenden Anzeige wird gefertigt. Boostedt - Aufmerksame Verkehrsteilnehmer meldeten Sonntag, gegen 14.30 Uhr, von Neumünster kommend einen in Schlangenlinien fahrenden Pkw Peugot. Das Fahrzeug konnte schließlich kontrolliert werden, wobei sich der 56-jährige Fahrer mit einem Atemalkoholtest einverstanden erklärte - 2,69 Promille! Der Pkw-Fahrer musste sich Blut entnehmen lassen und den Führerschein vorerst abgeben. Fahrenkrug - In der Bahnhofstraße wurde Sonntagabend ein 37-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Da neben einem ermittelten Promillewert von 1,33 %o noch ein Vortest auf Drogen positiv verlief, folgte eine Blutprobenentnahme. Der Führerschein konnte nicht beschlagnahmt werden, denn eine Fahreraubnissperre besteht bereits! ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizei Bad Segeberg Polizei Bad Segeberg, Pressestelle Bianca Kohnke Telefon: 04551/ 884-204 Fax: 04551/ 884-235 Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: