Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg - Festnahme nach Kraftstoffdiebstahl

    Bad Segeberg (ots) - Heute Nacht hat die Polizei in Bad Segeberg einen 21-jährigen Mann aus Wahlstedt festgenommen, der im Verdacht steht, Kraftstoff aus einem PKW entwendet zu haben. Eine Zeugin alarmierte die Polizei, weil sie gegen 02.30 Uhr beobachtet hatte, dass in der Straße "Am Kurpark" ein Mann vor einem Fahrzeug saß und gerade Kraftstoff durch einen Schlauch aus dem PKW Opel abzapfte. Die Person konnte jedoch zunächst unerkannt flüchten, als sie bemerkte, dass sie beobachtet wurde. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach der Person durch die Polizei verlief zunächst ohne Erfolg. An dem Fahrzeug wurden ein aufgebrochener Tankdeckel sowie ein Schlauch und ein Kanister festgestellt. In dem Kanister befand sich eine geringe Menge Kraftstoff, vermutlich Benzin.

Gegen 03.10 Uhr erhielt die Polizei einen Hinweis auf eine verdächtige Person im Bereich der Ziegelstraße. Diese hatte den Anrufer angesprochen und mitgeteilt, dass sie vor der Polizei geflüchtet sei. Den Beamten gelang es nach einer kurzen Fahndung, den 21-jährigen Tatverdächtigen in der Nähe eines Imbisses in der Hamburger Straße festzunehmen. Er hat inzwischen eine Tatbeteiligung eingeräumt. In unmittelbarer Tatortnähe, Am Kurpark, wurden zwei weitere Fahrzeuge, ein PKW VW und ein Honda, festgestellt, deren Tankdeckel aufgebrochen wurden. Die Polizei setzt die Ermittlungen hinsichtlich möglicher Mittäter fort. Der Tatverdächtige wurde nach seiner Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: