Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Brand eines Pferdestalles in Klein Rönnau

    Klein Rönnau (ots) - In den frühen Morgenstunden des 30.08.05, gegen 04.20 Uhr, kam es zu einem Brand in einem Pferdestall in Klein Rönnau.

    Das zum Zeitpunkt des Brandausbruches leer stehende Gebäude brannte vollständig nieder. Menschen und Tiere kamen nicht zu Schaden. Der Sachschaden wird zurzeit auf ca. 45.000 Euro geschätzt. Genauere Angaben können noch nicht gemacht werden, da die Kriminalpolizei Bad Segeberg zwar während des Brandes vor Ort war, aber noch keine genaueren Erkenntnisse gewinnen konnte. Ein Übergreifen der Flammen auf ein in  ca. 30m Entfernung stehendes Wohnhaus konnte durch die Brandbekämpfungsmaßnahmen der Feuerwehr verhindert werden. Weitere Ermittlungen erfolgen im Laufe des Tages durch die Ermittlungsgruppe "Brand" der Kriminalpolizeistelle Bad Segeberg. Bezüglich der Brandursache können noch keine näheren Angaben gemacht werden. Eine Brandstiftung kann jedoch nicht ausgeschlossen werden.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: