Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Ungebetener Nachtbesuch

    Itzstedt, Krs. Segeberg (ots) - Ungebetener Nachtbesuch

    Ungebeten Besuch hatte ein junger Mann in seiner Wohnung in Itzstedt.

    Dies stellte er fest, als er am Morgen des 22.08.2005 aus dem oberen Stockwerk in das Erdgeschoß seiner Wohnung kam. Heruntergerissene Vorhänge und Scheibenrollos, Spuren an den Fenster-scheiben und "abgängige" Fische aus dem Aquarium stellte der Wohnungsinhaber sogleich fest. Da der junge Mann sich keinen Reim auf die Sache machen konnte, suchte er die Polizeistation Itzstedt auf. Die Beamten Petersen und Schweim suchten sofort den Tatort auf. Eine Beschädigung von außen an Fenster oder Tür konnten sie nicht feststellen. In der Wohnung machten sich die erfahrenen Beamten auf die Suche nach dem Verursacher der Unordnung. Nachdem alle möglichen Räumlichkeiten durchsucht worden und alle Beteiligten schon ratlos waren, wurde ein Beamter in der Küche doch noch fündig. Unter der Einbauküche hatte sich eine Katze hinter der Sockelleiste versteckt. Als die Katze "vorläufig festgenommen" werden sollte, leistete sie erbitterten Widerstand und biß dem Beamten in den Daumen. Nach einigen Versuchen wurden die Beamten dem Kater habhaft. Um den Hals trug der Kater eine Band mit seiner Wohnanschrift. Als die Beamten dort hin wollten, trafen sie bereits auf der Straße die Katzenhalterin. Die Frau vermißte ihren Kater bereits seit dem Vorabend und suchte immer noch nach ihm.

    Wie der Kater in die Wohnung des jungen Mannes gekommen ist, konnte nicht restlos geklärt werden. Vermutlich hat er sich bei der Rückkehr des jungen Mannes am Abend mit in die Wohnung geschlichen.

    Da der Wohnungseigentümer und die Katzenhalterin sich kennen, brauchten die Polizeibeamten nicht weiter tätig zu werden. Die Beamten konnten diesen Fall als geklärt abhaken.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: